Veröffentlicht am Mo., 2. Jan. 2017 10:11 Uhr

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Johanneskirche am Silvesterabend zum "Feuerwerk für Gesang und Orgel". Charmant moderiert von Sopranistin Christina Elbe und gemeinsam musiziert mit Kantor Jörg Walter an Orgel und Harmonium erklangen Werke von Bach, Vierne und Mozart. Ein Höhepunkt waren die Lieder für Sopran und Harmonium von Bernhard Irrgang (1869-1916), die auch den Jahreswechsel thematisierten. Verdienter, langer Applaus und Bravorufe entließen Künstler und Publikum erfüllt von schöner Musik in die Silvesternacht. Schon jetzt sollten sich Interessierte den 31. 12. 2017, 22:00 Uhr, vormerken.

Kategorien Kirchenmusik