Veröffentlicht am Mo., 8. Jan. 2018 10:20 Uhr

Wer in diesem Sommer seinen Kaffee im JohannesGarten genießen wollte, wurde nicht enttäuscht. Die gesamte Ferienzeit über, so hatten wir überlegt, sollte gerade der Garten genutzt werden können, denn wo lässt sich eine Tasse Kaffee besser genießen als unter freiem Himmel im Grünen, wenn es warm genug dafür ist? Was zunächst als Experiment gedacht war, hat sich bewährt, und wie!

„Bei schönem Wetter draußen“, hieß es immer am Schluss aller Reservierungen, und obwohl es kein großer Sommer war, fand sich oft kein freies Plätzchen mehr. Unsere Cafémannschaft hatte gut zu tun - nicht selten mussten Helfer mit Sonderdiensten einspringen. Besonders bei den Bäckern wurde es manchmal sehr eng. Trotzdem waren immer alle Kuchen und Torten zu 100 Prozent haus- und mit Liebe gemacht.

Mittlerweile stehen die Gartenmöbel gestapelt und verpackt in der Ecke, der Rasen ist ein letztes Mal gemäht und nur der eine oder andere Raucher geht noch mal nach draußen.

Die letzten Tage im alten Jahr waren den Adventskaffeestunden drinnen im Warmen vorbehalten. Ab dem 19. Dezember macht der Johannesgarten Pause. Diesmal etwas länger als sonst, weil wir den Januar für eine kleine Auszeit und nötige Renovierungen nutzen wollen. Am 1. Februar 2018 erwarten wir Sie dann wieder zur Eröffnung der neuen Johannesgarten-Saison.

Auf ein Wiedersehen freut sich Ihr Johannesgarten-Team mit Christiane Kreusler und Ute Locke

Foto: Ev. Kirchengemeinde Frohnau

Kategorien Sonstiges