Veröffentlicht am Di., 24. Apr. 2018 09:44 Uhr

Befreien von Trödel in Keller und Boden!

Schon mal in die letzten Ecken Ihres Kellers oder Bodens einen Blick geworfen? Sicherlich entdecken Sie so manchen Gegenstand, den Sie wirklich nicht mehr brauchen. Aber er ist vielleicht schön, witzig, nützlich und funktioniert noch – dann raus aus dem Keller, runter vom Boden und zum Trödelmarkt unserer Gemeinde bringen!

Unser Trödelmarkt lädt schon seit vielen Jahren zum Stöbern und Kaufen ein. Liebhaber von antiquarischen Büchern, Kunsthandwerk, Bildern, Porzellan, Gläsern und Schmuck freuen sich über Ihre Schätze! Genauso finden Küchenutensilien, Bestecke, Tisch- und Bettwäsche, Kurzwaren, Teppiche, Taschen, Sportartikel, Spielzeug, Fahrräder, Spiegel und Lampen einen Abnehmer. Kleinmöbel – d.h. kleine Möbel, die man wegtragen kann – und funktionierende Elektrogeräte sind auch willkommen. Alles können Sie bringen, bloß bitte keine TV-Röhren-Apparate! Und keine Kleidung bitte – dafür wird es nächstes Jahr einen eigenen Markt geben.
Am Samstag, den 2. Juni 2018 um 10 Uhr starten wir mit dem Verkauf und enden gegen 16 Uhr. Am darauffolgenden Montag, den 4. Juni 2018, können Sie von 16 bis 20 Uhr noch die restlichen Schnäppchen ergattern.

In der Woche davor können Sie Ihre Trödelgaben im Foyer der Johanneskirche abgeben:
Di 22. Mai,  9-12 Uhr                 
Mi 23. Mai,  16-19 Uhr
Do 24. Mai,  9-12 Uhr
Fr 25. Mai,  16-19 Uhr
Sa 26. Mai,  9-13 Uhr
Bei dringenden Notfällen können Sie auch über das Gemeindebüro eine Abholung verabreden.

Das Marktvergnügen wird natürlich erst komplett, wenn man zwischendurch im Johannesgarten bei einer Tasse Fair-Trade-Kaffee und einem selbstgebackenen Kuchen die Kauflust wieder auffrischen kann. Es wird auch eine Bratwurst vom Grill und kalte Getränke geben.
Herzlich bitten wir alle Gemeindemitglieder am Vormittag des Trödelmarktes am 2. Juni Kuchenspenden zu bringen!

Zum ersten Mal haben wir in diesem Jahr die ganze Gemeinde aufgerufen, geeignete Hilfsprojekte zu benennen, denen der Erlös zukommen soll. Wir danken herzlich für die Zuschriften. Im Team des Trödelmarkes haben wir die Vorschläge eingehend beraten und mit dem GKR abgestimmt. Der Erlös des Trödelmarkes soll folgenden Spendenziele dienen:
-    25%   „Evas Haltestelle“, eine Tagesstätte für wohnungslose Frauen im Wedding
-    25%   für die Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V., Weltweite Operationen für Kinder mit Lippen- Kiefer- und Gaumenspalten
-    50%   für die Seniorenarbeit in unserer Gemeinde mit dem Schwerpunkt der Trauerbegleitung

Wir freuen uns über Ihren Trödel, auf Ihre Spenden und auf Ihr Kommen!

Foto: Ev. Kirchengemeinde Frohnau

Kategorien Veranstaltungshinweis