Veröffentlicht am Fr., 29. Mai. 2020 11:40 Uhr

Pfingsten 2020

 Oh komm Du Geist der Wahrheit
und kehre bei uns ein,
verbreite Licht und Klarheit,
verbanne Trug und Schein.

 EG 136 auf die bekannte Melodie Lob Gott getrost mit singen EG 243 

Das bekannte Pfingstlied ist Mittelpunkt des aktuellen Schaukastens. Ein roter Hintergrund - rot ist die liturgische Farbe für das Pfingstfest. Stilisierte Flammen – mit Flammen wird oft der Heilige Geist dargestellt, um den es ja an Pfingsten geht.  

Ich werde den Vater bitten, dass er Euch einen anderen Tröster gibt, der bei Euch sei ewiglich, den Geist der Wahrheit, sagt Jesus zu seinen Jüngern, Joh 14,16. Und es ist gut, dass ich hingehe. Denn wenn ich nicht hingehe, so kommt der Tröster nicht zu Euch, Joh 16,7.   „Parakletos“ heißt es im griechischen, „advocatos“ im lateinischen, der Herbeigerufene lautet die wörtliche Übersetzung. Das ist ein Wort aus der Gerichtssprache und bedeutet (Rechts-) Beistand, Fürsprecher, Anwalt. Luther übersetzt es mit Tröster, die Gute Nachricht mit Helfer.  

Ja Trost und Hilfe haben wir bitter nötig in diesen Tagen, Trost in Einsamkeit und Sehnsucht nach unseren Lieben, in Sorge um ihre Gesundheit und unserer eigene Gesundheit, in möglicherweise existenziellen Nöten, in langsam nervig werdenden häuslichen Situationen.  

Aber auch den Geist der Wahrheit brauchen wir dringend in Zeiten sich überschlagender und noch dazu sich ständig widersprechender Nachrichten und Informationen und leider auch Gerüchten und noch schlimmer Verschwörungstheorien. Das ist ziemlich normal in so belastenden und ungewissen Situationen wie diesen. Menschen wollen Klarheit  und einfache Lösungen und wenn es die scheinbare Klarheit und die Einfachheit einer Verschwörungstheorie ist.  

Wie glücklich können wir uns schätzen, dass uns der Geist Gottes als Tröster zugesagt ist, der Geist der Klarheit, der uns vor einfachen Lösungen und Verschwörungstheorien bewahrt. Ein Kompass in all den verwirrenden Informationen, die auf uns einstürmen, die das Schaukastenteam in so wundervollen Kollagen illustriert hat. Es lohnt sich wirklich genauer hinzuschauen: Der Bogen reicht von „Bonhoeffer“ bis zum „geretteten Spargel“, von „jetzt und nicht dann“ bis „echt Plastik“. So verwirrend wie die Nachrichten, die täglich auf uns einstürmen und die wir täglich ordnen müssen.  

Aber ganz besonders ist der Geist Gottes der Geist der Zuversicht.

Bleiben Sie zuversichtlich!  

Wünscht für das Schaukastenteam
Maren Topf-Schleuning

Kategorien Schaukasten