Wir singen wieder im Gottesdienst!

Wir singen wieder im Gottesdienst!


# Aktuelles
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Dienstag, 18. August 2020, 17:36 Uhr
Wir singen wieder im Gottesdienst!

Seit dem 16. August dürfen laut Senatsverordnung endlich wieder alle im Gottesdienst singen – zwar noch mit Maske, doch nun auch drinnen wie draußen. Diese Befreiung wollen wir gerne auskosten und also doppelt beten – und dabei doch noch immer vorsichtig bleiben, um niemanden zu gefährden. 

Wir laden Sie herzlich zu unseren kommenden Gottesdiensten ein.

Kantorei- und Kantatenchor à la Corona

Endlich darf es wieder losgehen. Es gibt zwar hohe Hürden, die wir aber überbieten, um wirklich allen den Einstieg zu ermöglichen. Die 2 Meter Pflichtabstand erhöhen wir deutlich auf 3-4 Meter. Die Querlüftung des Saals verstärken wir durch Ventilatoren. Damit dürften wir 60 Minuten lang proben, beschränken uns aber auf 45. Es gibt keine Maskenpflicht im Sitzen, wir singen dennoch mit Maske.

An den regulären Dienstagen und Freitagen gibt es im Saal je zwei 45-Minuten-Proben mit einer Lüftungspause. In der Kantorei proben wir die Bach-Motette „Singet dem Herrn“ und im Kantatenchor das „Oratorio de Noël“ von Saint-Saëns. Teilweise in Stimmproben, teilweise in gemischten Kleinchören. Auf diese Weise kann jedes Mitglied immerhin alle zwei Wochen für 45 Minuten im Chor sein. Das Ergebnis gibt es vor Weihnachten per Video und hoffentlich 2021 im Konzert.

Zusätzlich mittwochs und samstags treffen sich zehn SängerInnen auf der Empore, um für den Sonntagsgottesdienst zu proben. Die Teilnehmer (aus beiden Chören) wechseln jede Woche. So gibt es (fast) jeden Sonntag einen kleinen Gottesdienstchor, und pro Monat 40 Mitwirkende. Haben Sie Chorerfahrung und vielleicht auch Lust, sich da mal einzubringen? Wir brauchen je 3 Soprane, 3 Altistinnen, 2 Tenöre und 2 Bässe. Nutzen Sie die Chance und seien Sie willkommen!

Ihr Kantor Jörg Walter