Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gottesdienst (auch im Livestream) Petrus- Ein Fels in der Brandung? / Gebete und Musik aus der Ukraine

MÄR
13

Gottesdienst (auch im Livestream) Petrus- Ein Fels in der Brandung? / Gebete und Musik aus der Ukraine


Datum Sonntag, 13. März 2022, 10:00 Uhr
Standort Johanneskirche Frohnau, Zeltinger Platz 18, 13465 Berlin
Mitwirkende
Geige: Zoya Nevgodovska, Sopran: Lisa Dreyden, Streichensemble, Kantorei, Orgel: Jacob Schickedanz, Jörg Walter, Prädikantin Dr. Maren Topf-Schleuning
Gottesdienst (auch im Livestream) Petrus- Ein Fels in der Brandung? / Gebete und Musik aus der Ukraine

Für Sonntag, den 13.3. um 10 Uhr, in der Frohnauer Johanneskirche haben wir spontan angesichts der vielen geflüchteten UkrainerInnen, die derzeit bei uns zu Gast sind, eine besondere Musik im Gottesdienst geplant.

Es spielen und singen zwei Berliner Musikerinnen: die ukrainischestämmige Geigerin Zoya Nevgodovska und ihre russischstämmige Freundin, die Sopranistin Lisa Dreyden. Mit ihrer Beteiligung möchten die beiden ein Zeichen der Völkerverständigung und des Trostes senden für alle, die nun so hart vom Krieg betroffen sind. Dazu gesellen sich ein jugendliches Streichensemble, der ukrainisch-deutschstämmige jugendliche Organist Jacob Schickedanz und Mitglieder der Frohnauer Kantorei unter der Leitung von Jörg Walter.

Wir musizieren unter anderem das 1885 entstandene ukrainisch-orthodoxe Gebet "Bosche welykyj" (Gott und allmächtiger Herr, beschütze unsere geliebte Ukraine). Dazu ein auch hier bekanntes Kyrie aus der ukrainischen Liturgie und andere in die Zeit passende Gesänge. Die Gemeinde und auch alle Gäste sind eingeladen, mitzusingen (mit FFP2-Maske).

Hier geht es zum Livestream auf unsere YouTube-Seite:

https://www.youtube.com/channel/UCuydMfJzR_V-zLdH01A5tZA/videos



Wir feiern unsere Gottesdienste unter Anwendung der 3G-Regel. Zutritt zum Kirchenraum haben alle, die geimpft, genesen oder getestet sind. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis und einen Lichtbildausweis mit. Wir wollen als Kirchengemeinde dazu beitragen, die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern.

Bitte tragen Sie in der Kirche eine OP- oder eine FFP2-Maske und beachten Sie die Abstands- und Hygieneregeln.