Freitag, 19. April 2019, 15:00 Uhr

Healey Willan: Introduktion und Passacaglia in es-Moll und Meditationsmusik von Louis Vierne aus den „24 Pièces en style libre“-

Claudia Bartkowski gehört mit ihrem Können und ihrem Einsatz als Organistin in unserer Gemeinde zu den ganz großen Stärken unserer Kirchenmusik. Fast immer sitzt sie an der Orgel, wenn Kantorei, Kantatenchor oder Orchester im Gottesdienst oder Konzert musizieren. Unzählige Proben und Aufführungen dieser Ensembles sind dank ihres Einsatzes schon zu klangvollen Ereignissen geworden. Auch am Silvesterabend 2018 war sie als zuverlässige Begleiterin der drei Bläsersolisten zu erleben.

Karfreitag 15 Uhr wird nun endlich auch wieder eine Gelegenheit sein, Frau Bartkowski solistisch auf der Orgel zu hören.

Die ernsten, teils auch ergreifenden und oft meditativen Orgelwerke, die sie anlässlich der Sterbestunde Jesu spielen wird, leben von einer  spätromantischen Harmonik und dem warmen Klang der Orgelmusik des „Fin de Siècle“. Am Karfreitag, im Dialog mit Lesungen und Liedern zum Tod Jesu, entfalten sie einen großen Klangraum, um das Besondere dieses Feiertages zu meditieren und darüber nachzudenken.  Orgel: Claudia Bartkowski, Liturg: Dr. Ulrich Schöntube  

Jörg Walter

Foto: Ev. Kirchegemeinde Frohnau

Mitwirkende
Orgel: Claudia Bartkowski, Liturg: Dr. Ulrich Schöntube
Ort
Johanneskirche, Zeltinger Platz 18, 13465 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt frei