Samstag, 14. Dezember 2019, 18:00 Uhr

Durch Nacht zum Licht

Schuberts „Unvollendete“ und romantische Lieder und Arien zur Weihnachtszeit

Die Sopranstimme von Christina Elbe in Verbindung mit romantischen Weihnachtsarien und Liedern: Unser um Bläser verstärktes Frohnauer Kammerorchester und Jörg Walter am Klavier werden Sie, liebes Publikum, am 14. Dezember mit diesen Klängen in die Weihnachtszeit entlassen. Hören Sie unter anderem Weihnachtsarien von Mendelssohn, Rheinberger und mit Klavierbegleitung die Weihnachtslieder von Peter Cornelius.

Zusammengehalten wird das Programm jedoch von Franz Schubert. Wir beginnen – ganz nach dem Motto „Durch Nacht zum Licht“ - mit seiner zweisätzigen Sinfonie in h-Moll, der „Unvollendeten“. Finster, nur mit Celli und Bässen, beginnt dieses Werk im ersten Satz. Doch wird diese Dunkelheit alsbald vom zweiten, so freundlichen  Ländlerthema in G-Dur kontrastiert. Auch der zweite Satz – in E-Dur – bringt neue, hellere Farben. Auch von Schubert stammt das so berühmte wie anrührende – und auch adventliche – „Ave Maria“. Sicher wird auch dies ein ganz besonderer Höhepunkt des Konzerts. Eintrittskarten erhalten Sie in der Küsterei und der Buchhandlung Haberland.


Jörg Walter

Foto: Martin Bahr

Mitwirkende
Christina Elbe (Sopran), Frohnauer Kammerorchester, Klavier und Leitung: Jörg Walter
Ort
Johanneskirche, Zeltinger Platz 18, 13465 Berlin, Deutschland
Preis
Vorverkauf: €12/8 (ermäßigt) - Abendkasse: € 15/10 (ermäßigt), Kinder bis 14 Jahre frei (Kinderkarten für "null"), Kartenvorverkauf Gemeindebüro und Buchhandlung Haberland, Frohnau