„Das ist ein köstlich Ding, dem Herrn danken und lobsingen deinem Namen, du Höchster des Morgens deine Gnade und des Nachts deine Wahrheit verkündigen“ (Ps.92, 2.3). So werden noch heute in Klöstern und geistlichen Gemeinschaften, auch evangelischen, die Stundengebete zu den einzelnen Tagzeiten gehalten.

Seit Einführung der „offenen Kirche“ in Frohnau im Jahre 2009 hat sich – gegründet von Pfarrer Kaiser - eine kleine ökumenische Gruppe gebildet, die (fast jeden) Freitag um 19.30 Uhr in der Kirche die Komplet hält, das letzte Stundengebet  des Tages (Nachtgebet). Wir singen es freitags auch als Abschluss der Arbeitswoche.

Die Komplet besteht aus gesungenen und gesprochenen Gebeten. Die Teilnehmer bilden zwei Gruppen, die abwechselnd singen. Ein Liturg (Vorbeter) und ein Kantor (Vorsänger) leiten die Komplet, die Gemeinde antwortet im Wechselgesang. Text und Melodie – in der gregorianischen Weise ohne Taktzahlen gesetzt - stehen in unserem  Gesangbuch unter der Nummer 786.

Es gibt auch Raum für ein stilles Gebet und eine Lesung. Als Besonderheit feiern wir in der Komplet einmal im Vierteljahr das Abendmahl. Dann ist ein Pfarrer oder eine Pfarrerin dabei. Die Komplet  hat z. Zt. zwischen fünf und 15 Teilnehmer aller Altersgruppen. Sie dauert etwa 30 Minuten. Die genauen Termine finden Sie im Gemeindeblatt und auf der Webseite.

Ingrid und Werner Riedel, 4045681, email: ingwer.riedel@t-online.de