„Die Ehe ist ein weltlich Ding" sagt Martin Luther. Nach evangelischem Verständnis wird die Ehe auf dem Standesamt geschlossen. Dennoch ist eine Hochzeit ein Grund zur Freude, Dankbarkeit und vor allem auch ein Anlass, um Gottes Segen zu bitten. Denn wir haben weder das eigene noch das gemeinsame Leben in der Hand.

Wenn Sie sich trauen, trauen wir Sie und teilen Ihre Freude.

Melden Sie sich wegen eines Termins gern im Gemeindebüro. Für die Anmeldung einer Trauung benötigen wir folgende Dokumente:

  1. das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular
  2. von beiden Partnern eine Kopie der Tauf- und der Konfirmationsurkunde (soweit vorhanden)
  3. die Bescheinigung über die standesamtliche Eheschließung bzw. über die Anmeldung der Eheschließung
  4. falls Sie nicht Mitglied in unserer Gemeinde sind: eine Dimissoriale für die Trauung (erhalten Sie in Ihrer Heimatgemeinde)

Vor Ihrer Trauung findet ein Traugespräch statt. Den Termin hierfür verabredet die Pfarrerin oder der Pfarrer, der die Trauung übernimmt, direkt mit Ihnen.
Vielleicht schauen Sie schon einmal nach einem Bibelvers unter www.trauspruch.de.

                      Trau

 

Foto: pixabay.com