Foto: Ellinor Blankenfeld

Frohnauer Kantatenchor, freitags 17:30 bis 19:15 Uhr

Hier geht es zum aktuellen Probenplan: 2019-2, Probenplan Kantatenchor.pdf

Der Frohnauer Kantatenchor wurde 2013 gegründet. Hier treffen sich unter der Leitung von Jörg Walter jeden Freitag von 17.30 Uhr bis 19.15 Uhr etwa 50 Sängerinnen und Sänger. In diesem Chor finden sich sowohl jüngere Neueinsteiger im Chorgesang, wie auch sehr gute ältere und erfahrene Chorleute. Das bewirkt  einen musikalisch befruchtenden und menschlich-herzlichen Austausch zwischen den Generationen. Für manche ist aber einfach nur der ungewöhnliche Termin – freitags nach Feierabend und noch vor dem Abendessen – ideal und „verführt“  zum Mitsingen.

Dieser Chor hat von Anfang an seinen Schwerpunkt auf anspruchsvollen aber weniger umfangreichen Werken der Kirchenmusik, die etwa sechs- bis achtmal pro Jahr in Gottesdiensten zu hören sind. Die jährlichen Höhepunkte dieses Chores sind dementsprechend keine langen Konzerte sondern zwei bis drei ausgefeilte Kantatenaufführungen in festlichen Gottesdiensten der Johanneskirche. Zusammen mit dem Repertoire an Motetten und anderen kleineren Chorsätzen entstehen dank des Kantatenchores immer wieder unvergessliche gottesdienstliche „Gesamtkunstwerke“, die im Zusammenspiel mit Liturgie, Predigt und Orgel der Wirkung eines Konzerts in nichts nachstehen und von genauso vielen Menschen begeistert wahrgenommen werden. Die Kantaten von Johann Sebastian Bach stehen dabei im Zentrum, aber auch frühbarocke Musik, wie die von Vincent Lübeck oder Dietrich Buxtehude sowie Kantaten von Max Reger gehören dazu.

Probenwochenenden und Chorfahrten sind auch im Kantatenchor selbstverständlich. Die Romreise 2015 war ein besonderer Höhepunkt dieses Chores.